Teamer/in

Sicherlich die wichtigste Ressource für die Aktionswoche ist und bleibt das Team der ehrenamtlichen Helfer und Helferinnen, die die Stationen besetzen und die Kinder dabei anleiten, selbständig an der Station zu arbeiten, also eigentlich nur noch als Backup zur Verfügung zu stehen. Wer uns hierbei unterstützen möchte, der ist mit dabei in der elternfreien Zone, der bekommt den Spaß und die Freude der Kinder live mit, der zahlt mit Meckis und ist Teil der Mechernicher Kinderstadt.
Ob sich junge Menschen im potentiellen sozialen Beruf ausprobieren wollen, ob ältere Menschen die Lebendigkeit von Kindern vermissen oder ob jemand einfach nur etwas Gutes tun möchte – Teamer in der Mechernicher Kinderstadt ist bereichernd für alle. Da wir Kindern einen sicheren Ort bieten wollen, haben wir auch besondere Standards. Das bedeutet, dass Teamer für die Mechernicher Kinderstadt speziell geschult werden.

Teamer/in werden?

Wer sich gerne bei uns als Teamer/in melden möchte, den leiten wir zur Seite „Teamer werden“ weiter. Dort sind alle wichtigen Infos gesammelt und auch ein Teamer-Bogen zum Ausfüllen steht bereit.

Schulungen für Teamer

Wir bieten verschiedene Schulungen für unsere Teamer/innen an. Wir wollen, dass die Kinderstadt ein sicherer Ort für Kinder ist, und sorgen dafür mit einer entsprechenden Schulung für unsere ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer. Auch das Spielekonzept wird darin vermittelt.

Schaut Euch doch einfach auf den weiteren Teamer-Seiten um.