Schlagwort-Archive: Stadtführung

Erste Meldung: Morgen starten wir in den letzten Mecki Tag für dieses Jahr. Dass bedeutet, die Geldscheine haben nur noch morgen Ihre Gültigkeit und sind ab 17:00 Uhr nichts mehr wert – außer Erinnerungen… Daher unser Tipp: Alles ausgeben 😉
Auch morgen gibt es wieder das Angebot Taschenwerkstatt, außerdem wird das Pony noch einmal erwartet. Eine Elternführung ist um 11:00 Uhr vorgesehen. Das Fotografieren dabei ist natürlich auch am letzten Tag nicht gestattet.

Philipp A.

Erste Meldung: Morgen wird es in Mecki neue Angebote geben. Unter anderem baut der Nationalpark Eifel einen Stand auf. Angeboten wird dort das Freizeitangebot Bienenhotel. Auch eine Buchbinderin und eine „Taschendesignerin“ werden erwartet. Diese bietet eine Taschenwerkstatt an. Elternführungen wird es um 11:00 Uhr und um 14:30 Uhr geben. Der Preis beträgt 2,00 €. Das Fotografieren während der Führung ist verboten.

Philipp A.

Diese und weitere Meldungen unter www.mechernicher-kinderstadt.de

Erste Meldung: Pressevertreter erwartet:
Morgen wird es die ersten Stadtführungen für Presse, Sponsoren und Politik geben. Der Bürgermeister wird vertreten. Um 14:30 Uhr findet dann die erste Führung für Eltern statt. Diese kostet 2,00 €. Fotografieren während der Führung bleibt verboten!

Philipp A.

Diese und weitere Meldungen unter www.mechernicher-kinderstadt.de

Mecki 2014 – ein Wochenrückblick

Mecki ist eine Stadt für Kinder zwischen 8 und 14 Jahren, wo man verschiedene Jobs ausüben kann, zum Beispiel: Arbeitsvermittler/in, Banker/in, Gärtner/in, Schreiner/in, Bäcker/in, Caterer, Kunsthandwerker/in, Filmvorführer/in, Restaurantfachkraft, Müllmann/frau, Designer/in, Grafiker/in, Lesezeichen-Dekorateur/in, Schmuckdesigner/in, Terrakotta-Dekorateur/in, Kaufmann/frau, Friseur/in, Nageldesigner/in, Kosmetiker/in, Apotheker/in und Sanitöt äh Sanitäter/in . Pro halbe Stunde Arbeit bekommt man 5 Mecki Lohn, minus einen Mecki Steuern. Seinen Job kann man jede halbe Stunde wechseln. Mit dem verdienten Geld kann man dann im Kaufhaus verschiedene Sachen kaufen z.B. Türwächter die in der Schreinerei gesägt wurden oder Lesezeichen, Armbänder, Creme und Brause die in der Apotheke selbst hergestellt wurde. Es gibt aber auch Sachen die nicht im Kaufhaus angeboten werden, z.B. eine Massage, lackierte Nägel, gebürstete Haare oder eine Kopfmassage. Ein kleiner erste Hilfe Kurs wird auch angeboten. Es gibt auch Freizeit Angebote z.B. die Kampfkunstakademie oder die Freizeitinsel, wo man Tischtennis und Crossboule spielen kann. Zum Mittagessen um 13.00 Uhr gehen alle ins Oktagon. Um 14.30 Uhr gibt es täglich Führungen für Erwachsene und Jugendliche durch die Stadt, die sehr daran interessiert sind was dort so gemacht wird. Am Dienstag haben auch Herr Schick und Herr Pühringer an einer Stadtführung teilgenommen.
Am Mittwoch war der WDR da und hat manche Jobs gefilmt und Kinder interviewt.
Mittwoch und Donnerstag gab es eine Bürgerversammlung zu der alle Mecki Bürger kommen mussten. Dort wurden den Bürgerinnen und Bürgern wichtige Informationen mitgeteilt. Alle Jobs und Freizeitangebote werden von den Teamern betreut (alle Teamer arbeiten ehrenamtlich).
Am Donnerstag gelang es dann endlich die Maus zu fotografieren die hier wohnt. 🙂 Die Eisdiele war am Donnerstag wegen der Hitze gut besucht.

Nathalia A.

Bürgermeister in der Mechernicher Kinderstadt

Heute besuchte der Bürgermeister von Mechernich die Kinderstadt. Er sollte um 14:30 Uhr zur Stadtführung da sein. Während die ebenfalls eingeladenen Reporter und auch der Mechernicher Pfarrer Erik Phüringer durch den Haupteingang kamen, betrat der Bürgermeister Mecki durch einen uns noch unbekannten Hintereingang. Er ging zum Einwohnermeldeamt und holte sich da sein Besucher-Visum ab danach ist er zur Bank gegangen und holte sich da seine 8 Mecki Begrüßungsgeld ab. Dann besuchte er die Gärtnerei und die Schreinerei. Als wir dann zur Bäckerei gingen blieb er noch interessiert beim Kunstschießen stehen. Nach einem kurzen Stopp bei der Bäckerei hat er sich noch das Kino und die Kunstwerkstatt angesehen. Danach hat er sich die Müllabfuhr, den Getränkeservice und das Lager angeguckt. Nach den Stationen meinte er, dass die Grenzen der Kinderstadt am besten auf das ganze Schulzentrum ausgeweitet werden sollen, weil es noch nie so sauber war, da wo die Kinderstadt ist. Danach gingen wir weiter zur Kreativwerkstatt wo der der Bürgermeister versucht hat etwas zu kaufen. Da das nicht ging, gingen wir weiter zum Kaufhaus, wo er ein Schlüsselband kaufte. Nach einer kleinen Zirkusaufführung bekam er noch ein weißes Mecki-Shirt und musste es für ein Foto anziehen. Danach ging er wieder.

[singlepic id=807 w= h= float=center]der Bürgermeister beim Kunstschiessen

[singlepic id=808 w= h= float=center]der Bürgermeister kaufte sich im Kaufhaus ein Schlüsselband

[singlepic id=809 w= h= float=center]der Bürgermeister mit seinem neuen Shirt

Dominik J.