Schlagwort-Archive: Kunstwerkstatt

Die Kunstwerkstatt

In der Kinderstadt kann man in seiner Freizeit zur Kunstwerkstatt gehen. Hier werden aus alten Holzresten Figuren gemacht. Man nagelt und leimt die Teile so zusammen wie man möchte.

[singlepic id=948 w= h= float=none]

Man kann auch auf Bilder von Malern schauen und diese nachbauen. Es macht bestimmt Spaß. Wenn ihr dort hingehen wollt, geht zum Arbeitsamt.

Noah S.

Ein Tag in der Mechernicher Kinderstadt

In der Kunstwerkstatt werden kreative Holzfiguren gebaut.
In der Obstbar wird Obst geschnippelt, und das geschnippelte Obst dann in Plastikbecher gefüllt. Dieses Obstgemisch wird zum Mitnehmen hingestellt. Man kann sich das Obstgemisch ohne Meckis mitnehmen.

Ein Tag in der Mecki Stadt 1

In der Bäckerei läuft es so ähnlich, nur dass es kein Obst gibt, sondern Brot, Brötchen und andere Leckereien. Außerdem kosten diese Meckis.
Ein Tag in der Mecki Stadt 2

Im Einkaufsland von Mecki: Rewe kann man sich allerlei Sachen kaufen.
Im Malteserzelt gibt es alles rund ums Verbinden (mit dem Dreieckstuch) usw.

Ein Tag in der Mecki Stadt 3

Leander G. & Sabrina S.

Leonies Bericht

Ich war in der Bäckerei und habe dort Waffeln gebacken, den Muffin und Waffelteig gemacht. Auf die fertigen Sachen habe ich Puderzucker draufgetan. Danach war ich in der Kunstwerkstatt da haben wir Beutel mit den Farben rot, gelb oder blau gefüllt. Die haben wir dann auf das Brett getackert. Mit Heißkleber haben wir Figuren auf das Brett geklebt. Die Farbbeutel haben wir mit Gips eingepackt. Den Rest haben wir mit weißer Farbe angemalt. Wenn alles trocken war haben wir mit Pfeilen draufgeschossen. Dann war ich noch bei den Sanitätern, da haben wir dann gelernt jemanden wiederzubeleben. Wir sind auch noch mit der Trage rumgefahren. Den Rollstuhl durften wir auch ausprobieren. Ich war in der Bäckerei und habe dort Waffeln gebacken, den Muffin und Waffelteig gemacht. Auf die fertigen Sachen habe ich Puderzucker draufgetan. Danach war ich in der Kunstwerkstatt da haben wir Beutel mit den Farben rot, gelb oder blau gefüllt. Die haben wir dann auf das Brett getackert. Mit Heißkleber haben wir Figuren auf das Brett geklebt. Die Farbbeutel haben wir mit Gips eingepackt. Den Rest haben wir mit weißer Farbe angemalt. Wenn alles trocken war haben wir mit Pfeilen draufgeschossen. Dann war ich noch bei den Sanitätern, da haben wir dann gelernt jemanden wiederzubeleben. Wir sind auch noch mit der Trage rumgefahren. Den Rollstuhl durften wir auch ausprobieren.

[singlepic id=458 w= h= float=center]

Leonie S.