Schlagwort-Archive: Bürgermeister

Mecki – Veränderungen zum letzten Jahr

In diesem Jahr hat sich in der Kinderstadt einiges verändert. Jetzt gibt es auch Gemüsebecher, aber im letzten Jahr gab es nur Obstbecher. Es kamen auch einige Berufe dazu: Stühle bauen, Mühlespiel bauen und Polizist. In der Bank kann man sein Geld auf ein persönliches Sparbuch legen, was 2014 auch nicht ging. In diesem Jahr gibt es auch einen Bürgermeister und an jedem Tag andere Angebote, wie z.B. Trommeln oder Reiten. Auch der Pass sieht anders aus als im letzten Jahr. Das Kaufhaus heißt in diesem Jahr REWE, weil Rewe Geld dafür ausgibt.

[singlepic id=898 w= h= float=none]
[singlepic id=897 w= h= float=none]

Noah S.

Erste Meldung: Pressevertreter erwartet:
Morgen wird es die ersten Stadtführungen für Presse, Sponsoren und Politik geben. Der Bürgermeister wird vertreten. Um 14:30 Uhr findet dann die erste Führung für Eltern statt. Diese kostet 2,00 €. Fotografieren während der Führung bleibt verboten!

Philipp A.

Diese und weitere Meldungen unter www.mechernicher-kinderstadt.de

Bürgermeister in der Mechernicher Kinderstadt

Heute besuchte der Bürgermeister von Mechernich die Kinderstadt. Er sollte um 14:30 Uhr zur Stadtführung da sein. Während die ebenfalls eingeladenen Reporter und auch der Mechernicher Pfarrer Erik Phüringer durch den Haupteingang kamen, betrat der Bürgermeister Mecki durch einen uns noch unbekannten Hintereingang. Er ging zum Einwohnermeldeamt und holte sich da sein Besucher-Visum ab danach ist er zur Bank gegangen und holte sich da seine 8 Mecki Begrüßungsgeld ab. Dann besuchte er die Gärtnerei und die Schreinerei. Als wir dann zur Bäckerei gingen blieb er noch interessiert beim Kunstschießen stehen. Nach einem kurzen Stopp bei der Bäckerei hat er sich noch das Kino und die Kunstwerkstatt angesehen. Danach hat er sich die Müllabfuhr, den Getränkeservice und das Lager angeguckt. Nach den Stationen meinte er, dass die Grenzen der Kinderstadt am besten auf das ganze Schulzentrum ausgeweitet werden sollen, weil es noch nie so sauber war, da wo die Kinderstadt ist. Danach gingen wir weiter zur Kreativwerkstatt wo der der Bürgermeister versucht hat etwas zu kaufen. Da das nicht ging, gingen wir weiter zum Kaufhaus, wo er ein Schlüsselband kaufte. Nach einer kleinen Zirkusaufführung bekam er noch ein weißes Mecki-Shirt und musste es für ein Foto anziehen. Danach ging er wieder.

[singlepic id=807 w= h= float=center]der Bürgermeister beim Kunstschiessen

[singlepic id=808 w= h= float=center]der Bürgermeister kaufte sich im Kaufhaus ein Schlüsselband

[singlepic id=809 w= h= float=center]der Bürgermeister mit seinem neuen Shirt

Dominik J.