Liebe Eltern,

wir möchten gerne alle für Sie wichtigen Informationen hier auf einer Seite bündeln. Ihr Kind kann sich gerne auf der Seite „Kinder“ umschauen oder Sie schauen sich gemeinsam unsere Einblicke an. Weitere Informationen finden Sie auch in der Rubrik „Infos„.
Vielleicht wollen Sie uns auch zudem unterstützen, dann empfehlen wir unsere Rubrik „Unterstützer

Wie kann ich mein Kind anmelden?

Wenn die Anmeldephase „eröffnet“ ist, so kann man auf der Startseite („News„), aber auch über den reiter „Eltern“ das Anmeldeformular aufrufen und nutzen. Dieses füllen Sie aus und senden es an das Leitungsteam von Mecki. Sie erhalten zunächst eine Kopie der angegebenen Daten (bitte die richtige eMail-Adresse beim Eintragen überprüfen und auch den Spam-Ordner checken) und später eine Aufforderung zur Überweisung des Teilnehmerbetrages. Bei (rechtzeitiger) Überweisung ist Ihr Kind angemeldet und Sie erhalten eine Bestätigung. Eventuell wird eine Warteliste geführt oder müssen Anmeldungen abgelehnt werden.
Spätestens eine Woche vor Beginn der Kinderstadt endet die Anmeldephase. Dann evtl. noch offene Tagesplätze sind beim Einwohnermeldeamt vor Ort verfügbar.

Wo findet Mecki statt?

Die Mechernicher Kinderstadt wird in und um die K.O.T. „Jo4you“ Mechernich stattfinden. Die Jugendfreizeiteinrichtung ist im Schulzentrum von Mechernich, in dem Gebäude der Gesamtschule und kann über den Schulhof vor der Realschule erreicht werden.
Der Eingang der Kinderstadt wird durch unser großes Mecki-Ortsschild erkennbar sein. Parken können Sie an dem Parkplatz der neuen Dreifachturnhalle an der Feytalstraße (gegenüber dem Blumen-Land).

Kriegt mein Kind was zu Essen und zu Trinken?

Das Konzept ist so ausgearbeitet, dass neben dem gemeinsamen Mittagessen Ihr Kind jederzeit Wasser (Mineralwasser mit und ohne Kohlensäure) erhält; ja, es wird sogar von anderen Kindern dazu aufgefordert, Wasser zu trinken. Hintergrund ist das Wissen darum, dass Kinder – gerade im intensiven Spiel – das Trinken vergessen und dieses gerade bei hohen Temperaturen äußerst wichtig ist.
Dieses Wasser kostet nichts – weder Euro noch Mecki; es wird aus Mecki-Steuermitteln finanziert.

Sommer, Sonne, Sonnenbrand?

Das können wir nicht ganz ausschließen. Jedoch haben wir an besonders gefährlichen Tagen den Sonnenstempel. Dieser wird erst nach Eincremen mit Sonnenschutzmittel in der Apotheke vergeben … und ohne diesen gibt es keinen Job beim Arbeitsamt.
Bei Bedarf wird auch nach der Mittagspause zum Eincremen aufgefordert bzw. das Arbeitsamt angehalten, auf einen (neuen!) Sonnenstempel zu achten.
Sollte Ihr Kind hierfür ein besonderes Sonnenschutzmittel benötigen, so sprechen Sie uns an, damit wir dieses klären können. Im Idealfall stellen Sie uns – dann auch nur für Ihr Kind! – ein passendes Mittel zur Verfügung.

Kann mein Kind einfach so gehen?

Die Mechernicher Kinderstadt ist ein Projekt der offenen Kinder- und Jugendarbeit.
Offen bedeutet in diesem Fall auch, dass Ihr Kind gehen kann, wenn es keine Lust mehr hat (wobei wir uns dieses kaum vorstellen können). Sollten Sie dieses nicht wollen, so achten Sie bitte darauf, dass Sie bei der Anmeldung Ihres Kindes den Punkt „Abholen“ antsprechend markieren. Sollte Ihr Kind dann früher die Kinderstadt verlassen wollen, würden wir Sie informieren, damit Sie Ihr Kind dann abholen.

Sie haben eine weitere Frage?

Gerne. Schreiben Sie uns und stellen Sie Ihre Frage. Nutzen Sie dazu bitte unser Eltern-Frage-Formular.
Ggf. bauen wir diese und unsere Antwort hier mit ein, um weitere Eltern zu informieren.
Vielen Dank für Ihre Mitwirkung und Ihr Interesse.