Buchbinden

Am Donnerstag konnte man in der Kinderstadt Bücher binden. Das kostete zwar 5 Meckis, aber am Ende sahen sie richtig echt aus und man durfte sie direkt behalten. Am Anfang wurde das Papier für den Innenteil gefaltet. In die Mitte wurden 3 Löcher gestanzt und vernäht. Danach wurde der Buchrücken mit Leim bestrichen und Gaze, das ist so ähnlich wie Verbandsstoff, draufgeklebt. Auf die Gaze kam dann noch eine zweite Schicht Leim. Auf den Leim wurde dann Packpapier geklebt.

[singlepic id=902 w= h= float=none]

Dann wurde etwas Bibliotheksgewebe, das ist extra Stoff zum Buchbinden, mit Leim bestrichen und ein kleines Stück Pappe in die Mitte geklebt. Auf die linke und die rechte Seite kam ein großes Stück Pappe und die Pappe in der Mitte wurde rausgemacht. Dann wurde Elefantenpapier, das ist extra reißfestes Papier, auch mit Leim bestrichen und auf die linke und rechte Seite geklebt. Danach kamen die überstehenden Seiten nach innen. Als letztes wurde noch das Innenteil auf das Außenteil geleimt.

[singlepic id=903 w= h= float=none]

Noah S.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.